Sexuelle Gewalt – was ist damit gemeint?

Wenn wir von sexueller Gewalt sprechen, dann meinen wir sexuellen Missbrauch oder sexuelle Übergriffe unterschiedlichster Art. Dazu kann gehören, dass

Du mit Worten oder Blicken belästigt wirst. Es könnte sein, dass abwertende Bemerkungen über Deinen Körper gemacht werden, oder dass jemand auf deinen Busen oder Po starrt, vielleicht auch noch anzügliche Sprüche macht,
Dich jemand gegen Deinen Willen z.B. an Po, Scheide oder Brust anfasst,
Dich jemand zwingt oder überredet, ihn an intimen Stellen anzufassen,
jemand Dich küsst, ohne dass du es möchtest, ein Erwachsener oder Jugendlicher Dich zum Sex zwingt, jemand Dich vergewaltigt hat oder es versucht hat.
Die Täter tun etwas, was sie nicht dürfen und das wissen sie genau.

Oft sind es Menschen, die Du schon länger kennst und denen Du vertraust. Es könnte sich so anfühlen, daß Du gar nicht weisst wie ES dazu kommen konnte, als wärst Du plötzlich in eine Situation hineingeraten oder hineingerutscht, die Du gar nicht wolltest.

Meistens wird bei sexuellen Übergriffen keine äußere Gewalt angewendet. Oft wird gedroht und Angst gemacht.

Wenn Du nicht so genau weißt, ob das, was passiert ist, Missbrauch ist oder nicht, dann höre auf Dein Gefühl!! Wenn Du fühlst, etwas ist nicht in Ordnung an einer Beziehung oder an einer Situationen, dann stimmt Dein Gefühl auch! Nur Du bestimmst darüber ob etwas o.k. ist oder nicht.

Wenn es Dir so geht, dann kannst du bei uns anrufen.

Vielleicht möchtest Du nicht darüber sprechen, was genau passiert ist, sondern nur darüber wie es Dir geht, wie Du Dich fühlst und wie es wieder besser werden kann.

Wir hören Dir zu, wir glauben Dir, wir nehmen Dich ernst, wir unterstützen Dich in dem, was du möchtest.

Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.